Unsere Projekte

Die Stadt Ahaus und die Gemeinden Heek und Legden und ihre Bürger sind bestrebt, den Anteil erneuerbarer Energien zu erhöhen, um der globalen Klimaerwärmung durch den CO²-Ausstoß entgegenzuwirken. In den drei Kommunen sind in geeigneten Gebieten einzelne privatwirtschaftliche Windparks entstanden, die als Bürgerwindparks betrieben werden. Den Bürgern wurde durch den Erwerb einer Beteiligung ermöglicht, sich an der Wertschöpfung der Windparks zu beteiligen. Mit der Gesellschaft in der Rechtsform der eigetragenen Genossenschaft, für die diese Satzung aufgestellt wird, sollen die Klimaschutzziele der Kommunen und des Kreises Borken durch den Ausbau der erneuerbaren Energien unterstützt werden und gleichzeitig die regionalen Strukturen berücksichtigt und gefördert werden. Die Genossenschaft ist bestrebt, weitere Projekte in der Region zur klimaneutralen Energiegewinnung und CO²-Einsparung zu realisieren und damit die Basis für nachhaltiges genossenschaftliches Wirtschaften zu legen.

Die Energiegenossenschaft Ahaus-Heek-Legden eG betreibt drei eigene Windenergieanlagen (WEA)in Legden-Isingort und Ahaus-Wüllen (Quantwick). Die Betriebsführung für diese Anlagen wurden den örtlichen Windparkgesellschaften, die weitere Anlagen im Windpark haben, übertragen. Mit den weiteren WEA im jweiligen Windpark bestehen Poolingvereinbarungen, mit denen Aufwand und Ertrag aller WEA im Windpark quotal verteilt werden.

Darüber hinaus ist die Energiegenossenschaft Ahaus-Heek-Legden eG an sieben Windparkgesellschaften, die insgesamt 14 WEA betreiben, beteiligt.

Unsere Windenergieanlagen in Ahaus-Wüllen (Windpark Quantwick)

Die Energiegenossenschaft Ahaus-Heek-Legden eG hat von der Windenergie Quantwick GmbH & Co. KG zwei Windenergieanlagen in Ahaus-Wüllen erworben. In dem Windpark Quantwick sind sechs Windenergieanlagen errichtet worden. Die Anlagen der Fa. Enercon vom Typ E-141 mit 4,2 Megawatt Nennnleistung haben eine Nabenhöhe von 159 Meter. Die notwendigen Genehmigungen wurden in 2016 erteilt. Damit wurde der garantierte Einspeisungsvergütungssatz nach dem EEG2016 für die Dauer von 20 Jahren gesichert. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme von fünf Windenergieanlagen erfolgte in 2017. Eine Windenergieanlage wurde im 1. Quartal 2018 fertiggestellt. Die in 2017 beschädigte Windenergieanlage wird derzeit vom Hersteller in Stand gesetzt, ohne dass es dadurch zu wirtschaftlichen Beeinträchtigungen der Energiegenossenschaft kommen wird.
 
Die beiden Windräder der Energiegenossenschaft werden gemeinsam mit den Anlagen der Windenergie Quantwick GmbH & Co. KG von der Windparkgesellschaft geführt. Über eine Poolingvereinbarung werden die Aufwendungen und Erträge aller Anlagen zusammengeführt und anteilig auf die Eigentümer verteilt.

 

Die Windenergieanlagen in Zahlen:

Anzahl:
6 / 2 AHLEG
Typ:
Enercon E-141
Leistung/Anlage:
4.2 MW
Rotordurchmesser:
141 m
Durchschnittliche Stromproduktion:
74.781.000 kWh
Versorgte Haushalte
ca. 21.366 (bezogen auf die Einspeisemenge)
Vermiedene CO2-Emissionen:
56.085 t/a
 

Unsere Windenergieanlage in Legden-Isingort

Die Energiegenossenschaft Ahaus-Heek-Legden eG hat von der Bürgerwind Isingort GmbH & Co. KG eine Windenergieanlage in Isingort erworben. Der Windpark besteht aus drei Windenergieanlagen. Die erforderlichen Genehmigungen wurden bereits in 2016 erteilt. Damit wurde der garantierte Einspeisungsvergütungssatz nach dem EEG2016 für die Dauer von 20 Jahren gesichert. Die Windkraftanlagen sind im Juni 2017 bzw. im Juli 2017 früher als geplant ans Netz gegangen.
 
Die Windenergieanlagen in Zahlen:
Anzahl:
3
Typ:
3 x GE 3.2-130
Leistung/Anlage:
3,2 MW
Durchschnittliche Stromproduktion:
31.696.100 kWh
Versorgte Haushalte
9.056 (bezogen auf Einspeisemenge)
Vermiedene CO2-Emissionen:
23.727 t/a

35 % Beteiligung als Kommanditist an der Bürgerwindpark Heek-Ahle Dannenkamp GmbH & Co. KG

Die Energiegenossenschaft hält eine Beteiligung von EUR 1.155.000,00 an der Bürgerwindpark Heek-Ahle Dannenkamp GmbH & Co. KG. Das entspricht einer Beteiligungsquote von 35 % an der Gesellschaft, die insgesamt drei Windenergienanlagen in Heek-Ahle und Ahaus-Ammeln betreibt. Die notwendigen Genehmigungen wurden in 2016 erteilt. Damit wurde der garantierte Einspeisungsvergütungssatz nach dem EEG2016 für die Dauer von 20 Jahren gesichert. Die beiden Windenergieanlagen vom Typ E-82 sind pünktlich am 28.12.2017 ans Netz gegangen. Die dritte Anlage (E-1412) ist im 1. Quartal 2018 ebenfalls in Betrieb genommen worden.

 

Die Windenergieanlagen in Zahlen:
Anzahl:
3
Typ:
2 x Enercon E-82, 1 x Enercon E-141
Leistung/Anlage:
2,3 MW (E-82), 4,2 MW (E-141)
Rotordurchmesser:
82m / 141 m
Durchschnittliche Stromproduktion:
19.688.694 kWh
Versorgte Haushalte
5.600 (bezogen auf Einspeisemenge)
Vermiedene CO2-Emissionen:
14.766 t/a

33,42 % Beteiligung als Kommanditist an der Bürgerwind Wexter Mark GmbH & Co. KG

Die Energiegenossenschaft hat sich mit EUR 635.000, das entspricht 33,42 % des Kommanditkapitals, an der Bürgerwind Wexter Mark GmbH & Co. KG aus Heek beteiligt. Die Windparkgesellschaft hat auf der Basis der Genehmigung aus 2016 zwei Windenergieanlagen in der Heeker Bauernschaft Wext errichtet. Damit wurde der garantierte Einspeisungsvergütungssatz für die Dauer von 20 Jahren nach dem EEG2016 gesichert. Im 2. Quartal 2018 wurde planmäßig mit der Einspeisung des produzierten Stroms begonnen.
 
Anzahl:
2
Typ:
Enercon E-115
Leistung/Anlage:
3 MW
Rotordurchmesser:
115 m
Durchschnittliche Stromproduktion:
15.904.877 kWh
Versorgte Haushalte
4.500 (bezogen auf die Einspeisemenge)
Vermiedene CO2-Emissionen:
11.928 t/a

35 % Beteiligung als Kommanditist an der Bürgerwind 2W GmbH & Co. KG

Die Energiegenossenschaft hat eine Beteiligung von EUR 1.202.000 an der Bürgerwind 2W GmbH & Co. KG übernommen. Das entspricht einer Beteiligungsquote von
35 %. Die Gesellschaft hat eine Windenergieanlage in Heek-Wext errichtet, die seit Setember 2017 Strom einspeist. Zwei weitere Anlagen wurden in Heek-Wichum gebaut, die erste Einspeisung erfolgte am 21. März 2018. 
 

 

Die Windenergieanlagen in Zahlen:
Durchschnittliche Stromproduktion:
25.275.823 kWh
 
Versorgte Haushalte
7.222 (bezogen auf Einspeisemenge)
Vermiedene CO2-Emissionen:
18.957 t/a
 
 
 
 

33,3 % Beteiligung als Kommanditist an der BürgerWindWichum GmbH & Co. KG

Die Energiegenossenschaft hat eine Beteiligung in Höhe von 33,3 % an der BürgerWindWichum GmbH & Co. KG übernommen. Die Gesellschaft hat eine Windenergieanlagen in der Heeker Bauernschaft Wichum errichtet. Die notwendige Genehmigung wurde in 2016 erteilt. Damit wurde der garantierte Einspeisungsvergütungssatz nach dem EEG2016 für die Dauer von 20 Jahren gesichert. Die erste Einspeisung erfolgte am 28. März 2018. 

 

Die Windenergieanlage in Zahlen:
Anzahl:
1
Typ:
Enercon E-141
Leistung/Anlage:
4.2 MW
Rotordurchmesser:
141 m

31,2 % Beteiligung als Kommanditist an der Bürgerenergiegesellschaft Südahler Mark GmbH & Co. KG

Die Bürgerenergiegesellschaft Südahler Mark GmbH & Co. KG betreit eine Windenergieanlage vom Typ E82 des Herstellers Enercon in Heek-Ahle. An der Gesellschaft ist die Energiegenossenschaft mit EUR 198.000,00 beteiligt. Das entspricht einer Beteiligungsquote von 31,2 %. Die Gondel der Windenergieanlage trägt das Logo der Energiegenossenschaft.

 

Die Windenergieanlagen in Zahlen:
Anzahl:
1
Typ:
1 x Enercon E-82
Leistung/Anlage:
2,3 MW
Rotordurchmesser:
82m
Durchschnittliche Stromproduktion:
5.145.908 kWh
Versorgte Haushalte
1.464 (bezogen auf Einspeisemenge)
Vermiedene CO2-Emissionen:
3.859 t/a

21,14 % Beteiligung als Kommanditist an der Beteiligung an der Bürgerwind Almsicker Loh  GmbH & Co. KG

Die Energiegenossenschaft hat sich im Jahr 2020 mit 21,14 % an der Windparkgesellschaft Bürgerwind Almsicker Loh GmbH & Co. KG beteiligt. Die Gesellschaft hat in der Bauernschaft Almsick in unmittelbarer Nachbarschaft zum Windpark Wüllen-Quantwick vier Windenergieanlagen vom Typ E-141 des Herstellers Enercon errichtet. Auf das Basis des EEG2016 wird dort Strom mit einer Nennleistung von insgesamt 16,8 MW erzeugt. Die Windparkgesellschaften Windenergie Quantwick GmbH & Co. KG und Bürgerwind Almsicker Loh GmbH & Co. KG unterhalten ein gemeinsamen Umspannwerk zur Einspeisung der erzeugten Energie.

 

Die Windenergieanlage in Zahlen:
Anzahl:
4
Typ:
Enercon E-141
Leistung/Anlage:
je Anlage 4.2 MW = 16,8 MW
Rotordurchmesser:
141 m